SCARESSE

An international meeting of High End and Luxury companies and a new generation of design students from the fields of interior, product and fashion design from France and Germany.

Five luxury houses from France (members of Comité Colbert) and five high-end companies from Germany (members of Meisterkreis) invited all students to visit their headquarters to widen their view on their particular history, design philosophy and manufacturing processes.

20 students from ENSAAMA Paris were paired with 20 students from UdK Berlin, each team working for a company pair from Germany an France.

Projektbeteiligte: Christelle Duflot

Material: Leder, Stahl, Elektrik

@ Universität der Künste Berlin & ENSAAMA Paris, Prof. Achim Heine, Prof. Valeska Schmidt-Thomsen, KM Mads Dinesen, KM Sarah-Lena Walf, KM Stephanie Jasny

Intro Instéternel

https://vimeo.com/170589813

 

Walter Knoll – Lorenz Bäumer

“Für einen Hersteller von Polstermöbeln ist die Tierhaut wichtiges Element der Veredelung. Die Umhüllung des Möbels mit Leder lässt es wertvoll und beständig erscheinen. Juwelen dagegen haben direkten Kontakt zur menschlichen Haut. Sie ist Sinnesorgan und unmittelbarer Hintergrund der Darstellung von Schmuck. Die Art sich zu schmücken hat sich verändert. Der Eingriff des Menschen ins Selbstdesign scheint erst am Anfang zu stehen.

Wir haben an Möbelleder die Wirkung verschiedener handwerklicher Verfahren wie Schneiden, Nähen, Branding, Piercing und Tattoos sowie eine Kombination dieser Techniken ausprobiert. Feuchte Tierhäute haben wir über Strukturen gespannt und trocknen lassen, um Objekte mit eigenem Volumen zu erzeugen.”

scaresse_04

front-aktion-small

scaresse_outdoor_04

scaresse_outdoor_17

scaresse_outdoor_23

bull-finale

ENSAAMA Paris Ausstellung © Julio Piatti
Universität der Künste Berlin, Alte Bibliothek